Allgemeine Geschäftsbedingungen der MGH Marketing GbR – AGB

1. Geltungsbereich

1.1 Die AGB gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen der MGH Marketing GbR, www.exclusive-girlfriends.de, – die nachfolgend Agentur genannt wird – und dem Kunden.

1.2 Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen sind nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, es wird einer Änderung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Vertragsgegenstand

2.1 Die Agentur vermittelt dem Kunden einen Begleitservice zu geschäftlichen und privaten Zwecken. Der Kunde kann die Begleiterin für eine bestimmte Dauer für den Besuch von Veranstaltungen wie z.B. Theater, Oper, Konzerte, Restaurantbesuche oder für gemeinsame private Stunden, mindestens jedoch für die Dauer von 2 Stunden, buchen.

2.2 Die Begleitdamen üben diese Tätigkeit selbständig aus und haben sich ausschließlich zum Zwecke der Vermittlung durch die Agentur bei der Agentur beworben. Alle Begleiterdamen verfügen über gute Umgangsformen, sind menschlich sowie seelisch gefestigte Persönlichkeiten und bewegen sich stilsicher auf jedem gesellschaftlichen Parkett.

3. Buchungsablauf und Vertragsschluss

3.1 Die Angebote der Agentur sind unverbindlich, sie stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern bieten ausnahmslos dem Kunden die Möglichkeit, einen Begleitservice zu buchen, d.h. seinerseits ein Vertrags-/Buchungsangebot abzugeben.

3.2 Mit der Buchung einer Begleitdame erklärt der Kunde verbindlich sein Vertrags-/Buchungsangebot. Die Agentur wird den Zugang der Buchung bestätigen. Diese Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme des Angebots dar.

3.3 Die Agentur ist berechtigt, das Vertrags-/Buchungsangebot des Kunden zu prüfen. In der Regel erfolgt die Annahme eines ernstgemeinten Vertrags-/Buchungsangebotes des Kunden je nach Wunsch des Kunden per E-Mail oder SMS. Dies dauert in der Regel maximal 24 Stunden, in seltenen Ausnahmefällen, z.B. bei Urlaub oder Krankheit, maximal 48h.

3.4 Die Kontaktaufnahme ist für Kunden per SMS, Telefon oder E-Mail möglich. Kontaktadressen und Telefonnummern befinden sich auf unseren Webseiten (www.mb-luxury-escorts.de, www.exclusive-girlfriends.de)

3.5 Nach Eingang des Buchungswunsches setzt sich die Agentur mit der angefragten Begleitdame in Verbindung und wird dem Kunden schnellst möglichst mitteilen, ob das Begleitdate zustande kommt und die angefragte Begleitdame zur gewünschten Zeit zur Verfügung steht.

3.6 Mit der Annahme des Vertrags-/Buchungsangebots des Kunden kommt ausschließlich ein direkter Vertrag zwischen dem Kunden und der gewählten Begleitdame zustande. Die Begleitdame ist nicht Erfüllungsgehilfin der Agentur. Das Vertragsverhältnis mit der Agentur beschränkt sich auf die Vermittlung des Begleitdates.

4. Honorare, Reisekosten und Zahlungsmodalitäten

4.1 Die Honorare der Begleiterdamen sind dem Profil der jeweiligen Begleitdame zu entnehmen. Sie verstehen sich einschließlich der Mehrwertsteuer in der jeweils gesetzlichen Höhe (derzeit 19 %).

4.2 Sämtliche anfallende Kosten z.B. für Eintrittskarten, Restaurantbesuche, Übernachtungen, Getränke etc. trägt der Kunde.

4.3 Sämtliche Reisekosten der Begleitdame, wie z.B. Flug- und Bahntickets oder sonstige Tickets, Spesen und sonstige Auslagen (z.B. anfallende Taxikosten) trägt der Kunde in der tatsächlich anfallenden Höhe.

4.4 Bei einer Pkw-Anreise der Begleitdame gelten die dem Profil der Begleitdame zu entnehmenden Pauschalen. Sofern sich im Profil keine Pauschalen finden, ist eine gesonderte Vereinbarung zu den Kosten der Pkw-Anreise zu treffen, die die von der Begleitdame zurückzulegende An- und Abreisestrecke angemessen berücksichtigt.

4.5 Die Kosten für die Anreise der Begleitdame, insbesondere die Kosten, die für die Anreise der Begleitdame per Flugzeug, Bahn oder sonstigen Transportunternehmen zu verauslagen sind, sind vorab über die von der Agentur angebotenen Zahlungswege zu begleichen oder direkt auf das Konto der Agentur zu entrichten. Die Bankverbindung findet der Kunde auf unserer Webseite und wird ihm mit der Buchungsbestätigung ebenfalls mitgeteilt.

4.6 Für die Bezahlung der Reisekosten stehen dem Kunden fast alle gängigen Bezahlmöglichkeiten, wie z.B. Kreditkartenzahlung, Sofortüberweisung, Giropay und Barpay zur Verfügung. Für Kunden aus Österreich bieten wir neben Kreditkarte auch EPS an. Kunden aus Holland können mit Kreditkarte und Ideal bezahlen. Sie haben die Möglichkeit mit Kreditkarte zu per telefon zu bezahlen.Die Kreditkarte wird hierbei sofort belastet. Bei kurzfristigen Buchungen sind die Reisekosten mit dem Honorar in einem diskreten Umschlag am Anfang des Treffens zu bezahlen.

4.7 Sofern nichts anderes vereinbart ist, ist das vereinbarte Honorar der Begleitdame unaufgefordert zu Beginn des Treffens in einem offen Briefumschlag in bar zu überreichen. Die Begleitdamen akzeptieren keine Schecks und Kreditkarten. Eine Rechnung oder Quittung über die Buchung kann auf Kundenwunsch per E-Mail an den Kunden versendet werden. Für die Erstellung und Versendung ist die Agentur verantwortlich.

4.8 Soll die vereinbarte Begleitdauer überschritten werden, was nur mit dem vorherigen Einverständnis der Begleitdamen möglich ist, werden Zusatzkosten fällig, welche der Begleitdame vor Beginn der Verlängerung unaufgefordert zu erstatten sind. Diese Zusatzkosten ergeben sich aus dem Profil der Begleitdame und ermitteln sich aus dem Honorar für die gesamte verlängerte Begleitdauer abzüglich des bereits bezahlten Honorars für die ursprüngliche Begleitdauer.

4.9 Bei längeren Anreisen wird eine Vorauszahlung in Höhe von 30 % des gesamten Buchungshonorars fällig, zu zahlen per Kreditkarte, Sofortüberweisung und allen von uns angebotenen Zahlungsarten oder auf das Konto der Agentur. Die Vorauszahlung findet Anrechnung auf das der Begleitdame geschuldete Gesamthonorar.

5. Stornierungen

5.1 Bei rechtzeitiger Stornierung, was beutet, dass sich die Begleitdame noch nicht auf der Anreise zum Kunden befindet, fallen für den Kunden keine Kosten an. Eine Erstattung für vorab bestellte Flug- oder Bahntickets oder sonstige Tickets ist nicht möglich.

5.2 Befindet sich die Begleitdame bereits auf der Anreise, fallen die Fahrtkosten und eine Aufwandsentschädigung, die abhängig von der Entfernung der anreisenden Begleitdame ist, sich aber mindestens auf € 100 beläuft, an.

6. Pflichten des Kunden

6.1 Der Kunde verpflichtet sich, keine Handlungen vorzunehmen, die das Leben, die Gesundheit oder die seelische Unversehrtheit der Begleitdame gefährden. Dazu gehören insbesondere Drogenkonsum, übermäßiger Alkoholskonsum, risikoreiches Autofahren, gefährliche Praktiken jeglicher Art, etc. Der Kunde verpflichtet sich, sämtliche Kosten wie z.B. Arztkosten, Kosten für Krankenhausaufenthalte und Krankentransporte (auch zurück zum Wohnort der Begleitdame) sowie sämtliche Folgekosten wie Verdienstausfälle etc, die durch eine gefährliche Handlung des Kunden entstehen, zu bezahlen.

6.2 Der Kunde versichert, dass er gesund ist und an keinen ansteckenden Krankheiten leidet, die auf die Begleitdame übertragen werden könnten.

6.3 Es ist dem Kunden nicht gestattet, die Begleitdame nach privaten Details, wie ihrer Telefonnummer oder Adresse, zu fragen. Der Kunde verpflichtet sich zur absoluten Diskretion.

6.4 Sollte der Kunde trotz sorgfältiger Planung das vereinbarte Treffen mit einer Begleitdame nicht durchführen wollen, sind der Begleitdame die Fahrt- und Reisekosten sowie eine Aufwandsentschädigung vollumfänglich zu erstatten. Ziff. 5.2 gilt entsprechend.

6.5 Wird das Treffen vorzeitig vor Ablauf der an sich gebuchten Zeitdauer beendet, ist die bis dahin gemeinsam verbrachte Zeit nach dem auf dem Profil der Begleitdame aufgeführtem Honorar zu vergüten. Die Vergütung erfolgt nach angefangenen Stunden, d.h. jede begonnene Stunde ist vollständig zu vergüten. Der Kunde muss die Agentur über den Abbruch des Treffens informieren.

7. Pflichten der Agentur

7.1 Die Agentur verpflichtet sich dem Kunden gegenüber zur absoluten Diskretion. Die Daten der Kunden werden absolut vertraulich behandelt. Die notwendigsten Angaben werden an die Begleitdame weitergegeben, das sind, wenn nichts anderes vereinbart ist, Vorname, Hotel-und Treffpunkt, sowie das Autokennzeichen, wenn z.B. der Kunde die Dame mit dem Auto mitnimmt. Nach Beendigung des Begleittermins werden die Daten des Kunden komplett gelöscht. Weiterhin verpflichtet sich die Agentur, keine Daten an Dritte weiterzugeben und die Datenschutzgesetze zu beachten.

7.2 Bricht die Begleitdame auf eigene Veranlassung das Treffen ab, ohne dass der Kunden hierfür verantwortlich ist, entstehen dem Kunden keine Kosten. Fahrtkosten werden nicht erstattet.

7.3 Wird das Treffen auf Grund einer Zuwiderhandlung des Kunden gemäß § 6 Nr. 1 dieser AGB abgebrochen, sind die Fahrtkosten und das der Begleitdame vertraglich geschuldete Honorar zu bezahlen. Eine Erstattung/Rückzahlung erfolgt nicht.

8. Haftungsbeschränkungen

8.1 Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung der Agentur auf den nach der Art der Leistung vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Das gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen der Agentur. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen von nicht vertragswesentlichen Pflichten, durch deren Verletzung die Durchführung des Vertrages nicht gefährdet wird, haften wir sowie unsere Erfüllungsgehilfen nicht.

8.2 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei der Agentur zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder beim der Agentur zurechenbaren Verlust des Lebens des Kunden.

9. Schlussbestimmungen

9.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staats, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

9.2 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz der Agentur, also Leipzig. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

9.3 Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.